Sie  sind hier:  Startseite  >  Im Blockland  >  Heimatverein

 



   Dorfgemeinschaftshaus

  Ort vielerlei Veranstaltungen


 

Das Blockland-Buch:

Herausgeber: 
Heimatverein Blockland e.V.

erhältlich bei:

Ilse Gartelmann, Oberblockland 7,
28357 Bremen, Tel: 0421-274233

Friedrich Kropp, Wummensiede 5d,
28719 Bremen, Tel:0421-642969

Renate Vollmer, Wasserhorst 12,
28719 Bremen, Tel: 0421-640242

Preis: 20,- Euro

 

 

Der Heimatverein Blockland e. V.

Die Errichtung des Dorfgemeinschaftshauses und die Durchführung kultureller und geselliger Veranstaltungen in eben jenem Haus sind nur ein Teil der Aufgaben, die sich der Heimatverein Blockland zum Ziel gesetzt hat.

Auf den folgenden Seiten Dorfgemeinschaftshaus und Veranstaltungen erfahren Sie mehr über den Verein und seine Veranstaltungen.
 

 

 

 

 

 

 

 

Als Heinrich Hoops nach dem Ersten Weltkrieg sein Buch "Geschichte des Bremer Blocklandes" schrieb, berichtete er auch über die Entwicklung im 19. Jahrhundert bis zur damaligen Gegenwart (1927). Sie war sicher beachtlich. Dennoch hatte es trotz aller Fortschritte wesentliche Strukturveränderungen nicht gegeben. Blockland mit seinen Ortsteilen Wasserhorst, Wummensiede, Nordseite und Niederblockland war eine in sich abgeschlossene große Familie, die seit Jahrhunderten untereinander verwandt war und "fremdes Blut" nur zögernd einließ. Trotz neuer Maschinen war das Pferd noch der wesentliche Arbeitsfaktor. Soweit die Höfe nicht von eigenen Familienangehörigen bewirtschaftet werden konnten, waren männliche und weibliche Gehilfen aus dem Umland ohne große Schwierigkeiten zu bekommen.

Die Zahl der Blocklander, die diese Zeit noch bewusst erlebt hat, ist gering. Auch diejenigen, die damals noch Kinder waren, stehen heute schon im Rentenalter. Der größte Teil kennt diese Zeit und die ihr folgende nur noch vom Hörensagen. Dabei war die Entwicklung von damals bis heute auf allen Gebieten umwälzend. Dem nachzugehen und dieses aufzuzeigen, haben sich die Verfasser zum Ziel gesetzt. In enger Anlehnung an die Kapitel des Buches von Heinrich Hoops, der sich selbst als "Blocklander Jung"bezeichnet hat, haben die Verfasser, die in gleicher Weise mit Blockland verbunden sind, die weitere Entwicklung aufzuzeigen versucht. Ein mühsames Geschäft !

 

 

 

 

 

 

 

 
nach oben